Evang.-Luth.Kindertagesstätte Spatzennest Neuhof Zenn

"Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen" – Henry Matisse 


Mit viel Verständnis und Gefühl kümmern wir uns um Ihre Kinder.

Unsere Kindertagesstätte Spatzennest erfreut sich schon seit 51 Jahren mit dem Besuch fröhlicher Kinder. Mit den Jahren hat unsere Einrichtung viel an Erfahrung gesammelt und ein hoch qualifiziertes Personal von Mitarbeitern angeeignet.

 

Da das Kindes wohl an erster Stelle steht, steht unser geschultes Personal mit viel Fürsorge, Erfahrung und Wissen Ihrem Kind stets zur Seite.



Ameisen & Mäusegruppe

Krippe

Pädagogisches Leitbild

Jedes Kind ist einzigartig und hat seine eigene Persönlichkeit. Sie kommen mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Um möglichst allen Bedürfnissen den Kindern gerecht zu werden, arbeiten wir mit dem situationsorientierten Ansatz. Dieser greift die Situation des Kindes, des Erwachsenen, der Gruppe oder der Zeit auf. D.h. Wir beobachten die Aktivitäten der Kinder, definieren die Situation und versuchen die Begabung des einzelnen Kindes zu aktivieren, damit es seine Fähigkeiten nutzen kann. Das Kind braucht dazu genügend Freiraum, damit es im Rahmen seiner Fähigkeiten auch selbst Ideen entwickeln kann. Außerdem beteiligen wir die Kinder bei möglichst vielen Handlungen, die die Erwachsenen ausführen. Werden Kreativangebote gemacht, so kann sich das Kind beteiligen, muss aber nicht. Oder das Kind darf Änderungen des Spielablaufs einbringen. Wir statten die Räume so aus, dass sie den Aktivitätsschwerpunkten und den individuellen Bedürfnissen z. B. Aktivität, Ruhe usw. des einzelnen Kindes gerecht werden.

2 Gruppen

Ameisen, Mäuse

Mitarbeiter

2 Erzieher/innen,     

3 Kinderpfleger/innen, 1 Praktikant/in

Altersspanne

Ameisengruppe -

von ca. 0 bis 2 Jahre

Mäusegruppe -

 von ca. 1,5 bis 3 Jahre 


Eichhörnchen, Igel & Eulengruppe

Kindergarten & Kleinkindgruppe

Pädagogisches Leitbild

In unserem Kindergarten arbeiten wir weitgehend situationsorientiert, das heißt, unser pädagogischer Ansatz richtet sich nach der individuellen Lebenssituation und den Bedürfnissen der Kinder. Der Tagesablauf ist zwar geplant, eine minutiöse Einteilung besteht jedoch nicht. Die Kinder bestimmen die Wochenplanung mit- bringen eigene Wünsche und Ideen ein- „Kinderkonferenz“. Sie lernen dabei, eigene Wünsche und Kritik zu äußern, aber auch Demokratie zu leben.

​​Die Kinder der gesamten Einrichtung sollen zudem Gott bei uns kennen lernen, als liebendes fürsorgendes Gegenüber. Durch Geschichten aus der Bibel lernen die Kinder Gott und die frohe Botschaft Jesus Christus (Evangelium) kennen. Sie erfahren den christlichen Glauben als Lebenshilfe. Wir bieten den Kindern die Möglichkeit des Hereinwachsens in die christliche Gemeinschaft. Wir wenden uns mit Gebeten an Gott, bitten auch für andere Menschen und danken für die Schöpfung. Wir beteiligen uns an Gottesdiensten, an Höhepunkten in der Kirchengemeinde und gestalten die religiösen Feste des Jahreskreises im Kindergarten.

3 Gruppen

Igel, Eichi, Eulen

Mitarbeiter

4 Erzieher/innen, 4 Kinderpfleger/innen, 1 Praktikant/in

Altersspanne  

Eichigruppe -

von ca. 2 bis 4 Jahre

Igel & Eulengruppe 

von ca. 3 bis 5 Jahre 

 

 

 



Schlaufüchse

Vorschule

Pädagogisches Leitbild

 In der Kita Spatzennest Neuhof a.d. Zenn schaffen wir eine warme Umgebung, in der sich Kinder sicher fühlen. Unsere Vorschulgruppe bietet eine Reihe von Aktivitäten, die speziell darauf ausgerichtet sind, das Heranwachsen jedes Kindes zu fördern. Mit kooperativen Spielen und kreativen Aktivitäten werden die sozialen, emotionalen und körperlichen Entwicklungsschritte der Kinder auf natürliche Weise und mit Leichtigkeit erreicht, sodass sie gut für die Schule vorbereitet sind.


 1 Gruppe

Schlaufüchse

Mitarbeiter 

1 Erzieher/in,

2 Kinderpfleger/innen, 1 Praktikant/in

 Altersspanne

5 bis ca. 6 Jahre 

Hoppelhasen

Hort

Pädagogisches Leitbild

 Wir möchten die Kinder in ihrer Persönlichkeit fördern und ihnen einen Ausgleich zum Schulstress bieten. Wir wollen auf ihre Bedürfnisse eingehen, die Neugier befriedigen, Wissen vermitteln und Freude und Spaß am gemeinsamen Tun und Lernen wecken. Die Kinder sollen lernen, sich in eine Gemeinschaft einzugliedern, Kompromisse einzugehen und sozial miteinander umzugehen. Jedes Kind unterscheidet sich durch seine Persönlichkeit und Individualität von den anderen Kindern. Es bietet ein Spektrum einzigartiger Besonderheiten durch sein Temperament, seine Anlagen, Stärken, Entwicklungstempo. Kinder haben Rechte – universell verankert in der UN-Kinderrechtskonvention. Sie haben insbesondere ein Recht auf bestmögliche Bildung von Anfang an und sie haben ein Recht auf umfassende Mitsprache und Mitgestaltung bei ihrer Bildung und allen weiteren, sie (mit-) betreffenden Entscheidungen 

1 Gruppe

Hoppelhasen

Mitarbeiter

3 Erzieher/innen, 2 Kinderpfleger/innen, 1 Praktikant/in

Altersspanne

 1 bis 4. Klasse

 6 bis ca. 10 Jahre